Die Microsoft 365 Office Suite ist eine leistungsstarke Reihe von Softwareprogrammen, die im gesamten Unternehmen weit verbreitet sind. Während Excel als Tabellenkalkulationsprogramm und Word als Textverarbeitungsprogramm verwendet wird, können beide integriert werden, um nahtlos Dokumente zu erstellen, die regelmäßig im Unternehmen verwendet werden. Sie können zwar .xls nicht direkt in.doc, die Dateierweiterungen von Excel und Word konvertieren, aber Sie können Funktionen wie das Einfügen von Seriendrucktabellen ausführen.  Tabellen aus excel in word exportieren ist so ganz einfach.

Excel-Daten in Word verwenden

Öffnen Sie die Excel-Datei, die Sie in ein Word-Dokument verschieben möchten. Öffnen Sie dann Word; Sie können ein bestehendes Dokument verwenden oder ein neues Word-Dokument starten. Legen Sie fest, wie viel des Excel-Blattes Sie kopieren und in das Word-Dokument einfügen möchten. Wenn es ein Diagramm gibt, das Sie kopieren möchten, wählen Sie es mit der Maus aus und drücken Sie dann Control+C. Dadurch wird der ausgewählte Bereich kopiert.

Gehen Sie nun zum Word-Dokument und suchen Sie den Bereich, in den Sie das kopierte Diagramm einfügen möchten. Positionieren Sie den Cursor an dieser Stelle und drücken Sie dann Control+V, um das Diagramm dort einzufügen. In Excel 2010 gibt es mehrere Einfügeoptionen, die durch ein Popup mit fünf Symbolen gekennzeichnet sind. Von links nach rechts bedeuten die Symbole, dass die eingefügten Elemente es werden:

Ziel-Thema verwenden: Dadurch wird das Diagramm so eingebettet, dass es mit einem vorhandenen Dokument übereinstimmt.
Behalten Sie die Quellformatierung bei: Das Format des Diagramms bleibt gleich wie das Excel-Tabellenblatt und kann in Word manuell bearbeitet werden.
Ziel-Thema und Verknüpfungsdaten verwenden: Das Word-Dokumentthema wird angepasst, aber die Daten bleiben mit dem Excel-Blatt verbunden und spiegeln alle Änderungen an den Excel-Diagrammdaten wider.
Quellformatierung beibehalten und Daten verknüpfen: Das ursprüngliche Excel-Diagrammmotiv wird in das Word-Dokument verschoben, zusammen mit der Pflege der Datenverbindung zur Excel-Datei, um Änderungen vorzunehmen, wenn das Excel-Diagramm aktualisiert wird.
Bild: Das Diagramm wird als Bild eingefügt und in den Zellen des Diagramms ist keine Bearbeitung möglich.

Abhängig von der Größe des Diagramms müssen Sie es möglicherweise an die Ränder des Dokuments anpassen. Klicken Sie dazu auf das Diagramm, so dass das Diagramm umrissen ist und sich an jeder Ecke und Mittellinie des Umrisses kleine Quadrate befinden. Wählen Sie das linke obere Quadrat mit der Maus und halten Sie es gedrückt, während Sie die Ecke nach unten in die Mitte oder nach außen ziehen, um die Größe des Diagramms zu ändern.

Serienbriefverfahren

Mail Merge ist ein leistungsstarkes Werkzeug, das Daten in ein Excel-Blatt integriert, um Briefe, Umschläge und Etiketten, die in Word erstellt wurden, zu erstellen. Wenn Sie eine große Datenbank mit Kundennamen, Adressen und Telefonnummern haben, können Sie Word veranlassen, ein individuelles Dokument an jede Person zu senden, indem Sie eine Serienbriefdatei erstellen.

Bereiten Sie das Excel-Tabelle für Mail Merge vor, indem Sie Ihre Daten richtig vorbereiten. Benennen Sie die Spalten so, wie Sie es beim Seriendruck tun. Beispielsweise sollte die Spalte mit dem Vornamen einer Person mit der Bezeichnung Vorname versehen sein. Die Serienbriefnummer stimmt mit Vorname, Nachname, Adresse 1, Adresse 2, Stadt, Bundesland und Postleitzahl überein. Wenn Sie diese Spalten nicht entsprechend dem Seriendruck benennen, erkennt Word möglicherweise nicht, dass eine Spalte das Feld ist, das sie verwenden muss, und übersieht die Daten.

Öffnen Sie ein neues Word-Dokument. Öffnen Sie auf der Registerkarte Start Mail Merge Mailings und wählen Sie die gewünschte Art des Seriendrucks: Briefe, Umschläge, Etiketten oder E-Mails. Gehen Sie auf die Registerkarte Empfänger auswählen und wählen Sie Use An Existing List. Suchen Sie nach dem Excel-Blatt, das die Daten enthält, die Sie in Word zusammenführen möchten.

Sie werden dann den Adressblock einfügen.

Hier fügen Sie die Spaltennamen ein, die den gewünschten Informationen auf dem Brief, Etikett oder Umschlag entsprechen, wie z.B. Vorname, Nachname und Adresse. Wählen Sie OK und Datei speichern. Wenn Sie an einem Brief arbeiten, möchten Sie vielleicht eine Ansage mit dem Namen einer Person einfügen. Folgen Sie den Anweisungen unter Begrüßungszeile wie beim Adressblock. Wählen Sie bei allen Ergänzungen OK und Save File.

Gehen Sie zu Finish Mail Merge, damit die beiden Dateien kombiniert und die gewünschten individualisierten Dokumente erstellt werden können. Sie können den gesamten Serienbrief speichern, um ihn in Zukunft mit anderen Serienbriefen zu verwenden.